Kochen mit Alexa

Tipps und Tricks zu jeder Lebenslage. Dinner For One, Pfeffer und Chili auseinanderhalten, die smarte Waschmaschine bedienen: Hier wird dir geholfen.
Antworten

Kochen mit Alexa

Beitrag von Robbie Sandberg DBSV Mitarbeiter » 19.06.2019, 12:54

Für die Rezeptsuche ist ja die Website von Chefkoch.de eine beliebte Quelle. Mit Screen-Reader gestaltet sich die Suche auf der Website allerdings ziemlich schwerfällig. Außerdem möchte man vielleicht nicht die Tastatur mit Mehl bestäuben oder die Braille-Zeile mit Ei zu kleistern, wenn man eine Zutat nachgucken muss.

Wenn man mal nicht weiß, was man kochen soll oder verschiedene Rezepte ausprobieren möchte, kann man Alexa fragen. Dazu muss man in der App zuerst den Chefkoch-Skill aktivieren.
Man sagt dann z.B.: „Alexa, Chefkoch, Muffins“ oder „Alexa, Chefkoch, Käse-Sahnesauce.“
Alexa such dann auf Chefkoch.de nach entsprechenden Rezepten und nennt das Erste“. Wenn man ein weiteres Rezept hören möchte, kann man das mit dem Kommando „Alexa, nächstes Rezept“.
Beim Kochen kann man sich die Zutaten vorlesen lassen, in dem man einfach sagt, „Alexa, Zutaten“ oder „Alexa, Zutaten für drei Portionen“. Dazu muss man das Rezept vorher aufgerufen haben. Wenn man kein Kochbuch lesen kann oder nicht mit backsigen Händen auf dem Smartphone rumwischen möchte, ist das eine bequeme Alternative.
Wenn man doch lieber selbst das Rezept durchgehen möchte, kann man es sich in die Alexa-App schicken lassen. „Alexa, schicke mir das Rezept.“
Lasst es Euch schmecken!

  • Benutzeravatar
    carina
  • Beiträge: 19
  • Registriert: 16.08.2019, 11:28

Re: Kochen mit Alexa

Beitrag von carina » 19.10.2019, 18:03

Hallo Robbie,
danke für den tollen Beitrag. Wir nutzen die Alexa auch zum kochen und backen. Aber eher anders. Bei uns ist die Timer-Funktion sehr beliebt. Einfach von irgendwo aus rufen: "Alexa, stelle den Timer auf x Minuten." und wow, schon ist der Timer gestellt. Das ist doch praktisch, oder?

Antworten