Themen der kommenden Juli-Brücke

In diesem Forum könnt ihr euch über das Lernen und Lehren der Punktschrift austauschen. Teilt eure bestem Methoden, Tipps und Materialen die den Umgang mit den 6 kleinen Punkten erleichtern!
Antworten

Themen der kommenden Juli-Brücke

Beitrag von Sophie Heinicke » 01.07.2022, 14:06

Willkommen zur Juli-Brücke
In dieser Ausgabe erwartet euch wieder ein bunter Mix aus Themen. Wir starten mit einem Blick in die Zukunft: Wie werden wir in naher oder ferner Zukunft fahren? Es gibt einige politische, aber auch technische Fortschritte. Seid gespannt!
Ihr wisst ja, dass ich euch jeden Monat einen kuriosen Feiertag mitbringe. Der Name des folgenden Aktionstages könnte sperriger nicht sein: Internationaler Plastiktütenfreier Tag. Ein wichtiges Thema, wenn auch nicht wirklich lustig.
Wir hatten im letzten Monat unseren DBSV Verbandstag. Hier treffen sich alle vier Jahre, die Familienmitglieder des DBSV, um wichtige Angelegenheiten zu klären und ein neues Präsidium zu wählen. Der Gedanke, zu dem Artikel, zum autonomen Fahren, ist dort entstanden. Neben vielen wichtigen Themen, habe ich auch von einem blinden Astronomen erfahren. Das wollte ich euch nicht vorenthalten.
Wie versprochen, erhaltet ihr auch in diesem Monat, ein interessantes Berufsportrait. Ihr kennt das sicher auch, dass ihr gefragt werdet, ob man blind malen und zeichnen kann. Um ehrlich zu sein, konnte ich es sehend auch nicht, aber es scheint möglich zu sein. Deshalb lest ihr in diesem Heft von John Bramblitt, einem blinden Maler aus den USA.
Kommen wir zum nächsten Versuch: Jacob hat sich in die Welt der gesunden Ernährung gestürzt. Wie der Titel verrät, ist Sport nicht alles. Ernährung und Bewegung gehen Hand in Hand. Dieser Artikel zeigt, dass Fett nicht nur das ungeliebte Etwas am Bauch ist und Kohlenhydrate auch ihre Vorzüge haben.
Ihr wisst, wer ich bin. Ich bin Sophie. Aber was ist, wenn es heißt: „Wenn du mich hast, willst du mich weitergeben. Wenn du mich weitergibst, bin ich nicht mehr ich. Was bin ich?“ Ihr könnt ja schon einmal darüber nachdenken und euch auf die restlichen 9 Rätselfragen freuen.
Ich ertappe mich immer mehr dabei, dass ich statt einer Serie oder eines Films, lieber zu einem Podcast greife. Hier muss man nicht lange schauen, ob eine Audiodeskription vorhanden ist oder nicht. Podcasts gibt es auch zu den verschiedensten Themen. Ich habe für diese Ausgabe mal geschaut, was es denn über das Thema Blindheit und Sehbehinderung gibt.
Jedes Kind denkt sich an einem gewissen Punkt, dass die eigenen Eltern wirklich gar nichts wissen und einen daher auch nicht verstehen. Das ist ganz natürlich, genauso wie Eltern eigentlich uncool sind. Wencke hat euch daher das maßgeschneiderte Buch mitgebracht: „Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen (und deine Kinder werden froh sein, wenn du es gelesen hast)“
Nun hatten wir in dieser Ausgabe einige blinde und sehbehinderte, inspirierende Personen. Da wir in im letzten Heft keinen Musikartikel hatten, lest ihr dieses Mal gleich von 11 unglaublichen blinden Pianisten und Musikern.
Das Beste kommt zum Schluss: Wie gehabt, bekommt ihr nun noch ein sommerliches Rezept an die Hand. Mein Lieblingsgericht des Monats ist die Gurkensuppe. Super lecker, super leicht!

Jetzt geht’s aber los. Viel Spaß beim Lesen!

Antworten