Seite 1 von 1

Musikberufe

Verfasst: 19.11.2019, 15:41
von Robbie Sandberg
Ob man komponiert, in einer Band spielt oder Beats am Computer baut, es gibt viele Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder für blinde Menschen. Schreibt hier gerne über Erfahrungen mit Ausbildungseinrichtungen oder Berufstätigkeit im Musikbereich.

Ausbildungen zu Musikberufen am BBS Nürnberg

Verfasst: 19.11.2019, 16:06
von Robbie Sandberg
das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte Nürnberg bietet diverse Berufsfachschulen und berufsvorbereitende Maßnahmen an.
im Rahmen von Orientierungstagen haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Ausbildungen, Angebote und Leistungen des bbs nürnberg näher und unverbindlich kennenzulernen.
Hier könnt ihr einen Radiobeitrag zur Musikausbildung am BBS hören.
Die Termine der Orientierungstage und für die Anmeldung nötige Formulare findet Ihr auf der Homepage des BBS Nürnberg

Ausbildungsgänge für AudiodesignerInnen an der Akademie Deutsche POP

Verfasst: 19.11.2019, 16:21
von Robbie Sandberg
Die Akademie Deutsche POP bietet verschiedene Ausbildungsgänge im Bereich „Ton“ an, so etwa Audio Designer, Tonmeister und Musikproduzent.
Die Ausbildungsgänge finden inklusiv mit den sehenden Teilnehmenden statt, Unterrichts-/und Prüfungsmaterialien sind barrierefrei von der Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte aufbereitet, Prüfungs- und Praktikumsbegleitung im Tonstudio ist durch fachlich versierte Assistenzkräfte gewährleistet.
Die Stiftung berät im Hinblick auf Finanzierungsmöglichkeiten durch zuständige Kostenträger, organisiert ein Orientierungs- und Mobilitätstraining und schult die eingesetzte Audioschnittsoftware.
Hier könnt ihr einen Podcast über den Ausbildungsgang Audiodesigner an der Deutsche POP hören.
Hier findet Ihr weiterführende Informationen zur Ausbildungsbegleitung "MUSIC & SOUND" durch die FSBS

Re: Musikberufe

Verfasst: 15.04.2020, 13:46
von Anonymous5220
Sehr geehrter Herr Sandberg,
ich habe mich ebenfalls bei der „ Akademie Deutsche Pop„ (Bochum) erkundigt, allerdings bezüglich einer Ausbildung/eines Studiengangs für den Beruf des Synchronsprechers. Dort wurde mir gesagt, dass es zwar theoretisch für blinde Menschen machbar sei, aber die Akademie selbst habe keine speziellen Angebote für blinde und sehbehinderte, wie etwa eine Assistenz oder die barrierefreie Aufbereitung von Materialien. Daher würde ich sie gerne fragen, wie Derartiges geregelt wird und welche Kostenträger zur Verfügung stehen.
Mit freundlichen Grüßen
Anonymous