Kino mit Audiodeskription erleben

Alles rund um Medien: Hier ist Platz für Filmtipps, Fragen zum perfekten Sound, oder die neusten Hörbücher.
Antworten

Kino mit Audiodeskription erleben

Beitrag von Robbie Sandberg DBSV Mitarbeiter » 14.08.2019, 17:06

Ein gemeinsamer Filmgenuss mit sehenden Kinobesuchern war für mich früher nur mit Einschränkungen möglich. Ohne Audiodeskription (AD) war der Film eine Welt voller Wüsten zwischen Oasen des Dialogs und interpretierbarer Geräusche. Entweder man fand sich mit den Dialogpausen ab oder die sehende Begleitung flüsterte fortwährend Erläuterungen, oft zum Unmut der anderen Kinogäste.

Audiodeskription hat blinden und sehbehinderten Menschen den Zugang zum Film eröffnet – und die App GRETA den Zugang zum Kino. Filmfreunde können mit dieser App die AD mit einem Ohr- oder Knochenleitkopfhörer auf dem eigenen Smartphone hören, ohne damit die sehenden Zuschauer zu stören. GRETA erfordert den Download einer Datei mit der AD-Spur auf das Smartphone, die dann synchron zum Film abgespielt wird. Die App funktioniert in jedem Kino, aber auch am heimischen Fernseher.
Greta ermöglicht einen vollwertigen gemeinsamen Filmgenuss für Zuschauer mit und ohne Seheinschränkungen, ob in der Familie oder im Freundeskreis. Blinde und sehbehinderte Kinofreunde haben die Leinwand nun selbst im Ohr und müssen nicht mehr unwissend auf Erklärungen warten. Sehende hingegen können sich selbst voll und ganz auf das Leinwandgeschehen konzentrieren, ohne dabei die visuelle Handlung beschreiben zu müssen.
Greta ist kostenfrei für alle Smartphones erhältlich. Hier findet Ihr weitere Infos zu AD im Kino mit Greta.

  • Benutzeravatar
    carina
  • Beiträge: 19
  • Registriert: 16.08.2019, 11:28

Re: Kino mit Audiodeskription erleben

Beitrag von carina » 01.10.2019, 12:52

Auch ich war schon mal mit Greta im Kino und zwar in Findet Dori. Es war so schön. Ich konnte an den gleichenStellen mit meinen Freunden lachen und am Ende genausogut mitreden wie alle anderen auch. Einfach eine tolle Sache.

  • Benutzeravatar
    Felix Högl
  • DBSV Mitarbeiter
  • Beiträge: 7
  • Registriert: 05.06.2019, 10:36

Re: Kino mit Audiodeskription erleben

Beitrag von Felix Högl DBSV Mitarbeiter » 21.02.2020, 13:46

Moin liebe Leute,
heute gibt’s gute Nachrichten für alle Cineasten unter euch! Gestern ist die neue Website kinofueralle.de online gegangen. Das Webportal bietet verschiedene Möglichkeiten, aktuelle Filme mit Audiodeskription zu finden und im selben Atemzug auch noch rauszubekommen, wo in eurer Stadt sie laufen. Auf der Startseite könnt ihr eure Heimatstadt eingeben und die Website schlägt euch standardmäßig Filme vor, die über die App „Greta“ in einer barrierefreien Fassung verfügbar sind. Wenn euch einer der gelisteten Filme gefällt, klickt ihn an und erhaltet auf dessen Seite direkt die Information wann und in welchem Kino in eurer Nähe er als Nächstes läuft. Praktisch oder? Natürlich gibt es auch alle anderen Infos rund um das Machwerk, wie eine kurze Inhaltsangabe, Laufzeit und, und, und …

Das Angebot soll in den kommenden Wochen auch um neue Features erweitert werden, so werden beispielsweise die Filteroptionen für Kinos und Filme kontinuierlich verbessert. Als kleines Extra findet ihr auf der Seite außerdem einen Veranstaltungskalender rund um das Thema Kino und barrierefreie Filme, der lässt sich natürlich auch nach Orten Filtern.
Das Angebot ist noch recht neu und das Team von „Kino für alle“ würde sich sehr über euer Feedback freuen. Egal ob loben oder meckern, schickt eure Anregungen zur neuen Website an: info@kinofueralle.de.
Zum Schluss gibt es die wichtigsten Infos noch mal zum Anschauen oder Hören.


(Tipp: dieses Video eignet sich auch super für diese „Könnt ihr eigentlich Filme gucken?“-Menschen)
Und damit wünsche ich euch viel Spaß bei euren Kinobesuchen!

Antworten