Einfaches Navigieren mit Siri

Ob ganz oldschool O&M, oder modern mit dem Smartphone: Dies ist das Forum für Fragen zum Raus-, Rum- und Ankommen.
Antworten

Einfaches Navigieren mit Siri

Beitrag von Robbie Sandberg DBSV Mitarbeiter » 12.09.2019, 07:30

Um mit dem iPhone zu navigieren, muss man nicht unbedingt eine komplexe App beherrschen. Man kann schon mit einfachen Sprachbefehlen eine Route berechnen und sich darauf führen lassen.
Sagt man z.B. „Wegbeschreibung zum nächsten Geldautomaten“ oder „...zur nächsten Apotheke“, schlägt Siri entsprechende Orte vor. Lehnt man einen Ort ab, wird der Nächste genannt. Sagt man „ja“, öffnet sich die Karten-App und die Routenführung beginnt. Bei Angabe einer genauen Adresse entfällt das Frage-Antwort-Spiel.
Man kann sich also führen lassen, ohne die App überhaupt bedienen zu müssen.
Tippt man in der App auf Kartensteuerung und dann auf Details, kann man sich durch eine Liste der Wegpunkte wischen. So kann man sich vorab über Distanz und Anforderung informieren.
Natürlich hat diese Methode ihre Grenzen. Die von Siri gefundenen Orte werden z.B. nicht nach Entfernung sortiert genannt. Um mehr Informationen zu erhalten, gezielt suchen oder Umgebungen virtuell erkunden zu können, muss man sich mit der Bedienung von Navigations-Apps anfreunden. Die Siri-Methode ist aber ein guter Einstieg. Eine Möglichkeit, Routenführung einfach mal auszuprobieren.
Übrigens, wenn man sich verlaufen hat, funktioniert das natürlich auch. „SIRI, wo bin ich" oder "...bringe mich nach Hause.“ Dazu müssen Mobile Daten aktiviert und für die Karten-App freigegeben sein.

Antworten