Navigation unter Android

Ob ganz oldschool O&M, oder modern mit dem Smartphone: Dies ist das Forum für Fragen zum Raus-, Rum- und Ankommen.
Antworten
  • Benutzeravatar
    Kleeblatt
  • Beiträge: 10
  • Registriert: 08.10.2019, 18:39
  • Wohnort: Im Ozean

Navigation unter Android

Beitrag von Kleeblatt » 09.10.2019, 17:53

Hallo,

falls dieser Thread unerwünscht ist, bitte löschen.
Hierbei handelt es sich auch nicht um Werbung.

Vor kurzem habe ich die App Lazarillo ausprobiert. (Leider weiß ich nicht, ob es die App auch für IOS gibt).
Vorteile:
- Kostenlos
- Einfach zu bedienen
- Speziell für Blinde abgerichtet.
- Deutschsprachig
- Nicht zu umfangreich

Nachteile:
- Läuft über GPS, was leider nicht punktgenau ist. Trotzdem kann man seinen Zielort ganz einfach ausfindig machen.

Viel zur Funktionsweise muss ich gar nicht sagen. Zielort in die Suche eingeben (Die Entfernung wird neben dem "Ortsnamen" angegeben - Ebenso wie Straße und Hausnummer), Navigation starten und loslaufen.
Die Ansage erinnert an ein Standard-Navigationssystem im Auto.
"Kreuzung XY 18 Meter links von Ihnen"
"Nach X Metern rechts/links abbiegen auf Y-Straße"

Man kann auch Google Maps benutzen, allerdings scheint mein Handy aus der Reihe zu tanzen (oder ich mache etwas falsch), denn außer einer Karte und einer runtergebrochenen Wegbeschreibung gibt er mir nichts aus. Sollte ich dahinterkommen, wird der Thread ggf. bearbeitet.

Liebe Grüße,

Kleeblatt

  • Benutzeravatar
    Benjamin Hofer
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 26.09.2019, 08:14
  • Wohnort: Bamberg, Bayern

Re: Navigation unter Android

Beitrag von Benjamin Hofer » 15.10.2019, 07:57

Die App "Lazarillo" gibt es auch für iOS, einfach mal im App Store suchen.

Auf Android ist noch der Nearby Explorer zu nennen - eine App, die
speziell für unsere Bedürfnisse entwickelt wurde.
Ansonsten geht natürlich auch Google Maps etc. gut.

  • Benutzeravatar
    Karrtaan
  • Beiträge: 9
  • Registriert: 01.11.2019, 21:06

Re: Navigation unter Android

Beitrag von Karrtaan » 02.11.2019, 19:22

Hi.
Google hat Maps mittlerweile auf ausführlichere Beschreibungen bei der Fußgängernavigation optimiert. Dies ist leider bisher nur auf Englisch in den USA und auf Japanisch verfügbar.
Wann diese Features hier in Deutschland ankommen, ist mir bisher nicht bekannt.

Antworten